Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Treppenrenovierung

Maler Schönknecht aus Albstadt
Herausgegeben von in Beitrag ·
Tags: MalerAlbstadtHolztreppe
In Zusammanarbeit mit unserem Partner, der Schreinerei Feurer (www.schreinerei-feurer.de) war es unser Auftrag, eine mit Teppichboden belegte Holztreppe zu renovieren.


Der Wunsch des Kunden war, den Teppich inklusive Kleberrückstände restlos zu entfernen um wieder eine Naturholztreppe zu erhalten.
Gesagt, getan -> Nach einem kleinen Kraftakt durch Das Maler Schönknecht Team war der Teppichboden auch schon entfernt. Die eigentliche Herausforderung began allerdings nun erst.

Nach stundenlangem abkratzen des Teppichrückens und des Klebers kam nach und nach das rohe Holz zum vorschein, welches nun noch komplett blank geschliffen werden musste. Um die Staubbelastung so gering wie nur möglich zu halten, wurde hier natürlich mit unserem neuen Staubsauger gearbeitet. Dadurch konnte trotz extrem aufwendiger Schleifarbeiten der Staub fast restlos abgesaugt werden. Dies ersparte dem Kunden jede Menge Putzarbeit und ersparte unserem Team eine hohe Staubbelastung.

Nachdem die Treppe restlos vom Kleber befreit war, beganen die Spachtelarbeiten an den Treppenwangen. Diese sollten Weiß lackiert werden. Durch die Spachtelarbeiten wuren Schäden, Macken und Kratzer entfernt. Natürlich mussten die gespachtelten Stellen auch nachgeschliffen werden.

Bevor wir mit den Lackierarbeiten beginnen konnten, mussten wir natürlich die Ecken von den Stufen zu den Treppenwangen sauber abkleben, um eine möglichst genaue Anstrichskante zu erhalten. Solche Details sind bei Lackierarbeiten besonders wichtig.

Um ein bestmögliches Ergebnis zu erhalten, wurden die Wangen zwei Mal beschichtet. Das Klebeband konnte dann wieder entfernt werden und nachdem der Lack getrocknet war, konnten die Treppen mit einem Klarlack beschichtet werden.

Zu guter Letzt wurden die Stellstufen der Treppe von einem Mitarbeiter der Schreinerei Feurer verkleidet, welcher teilweise auch gleich einen neuen Boden verlegte und neue Türen einbaute.


Als ich nach der kompletten Fertigstellung des Projektes wieder zur Endabnahme beim Kunden erschien, war dieser mehr als zufrieden. Der Aufwand hatte sich gelohnt und das Ergebniss überzeugte auf ganzer Linie.

So wurde aus einer alten, mit abgetretenem Teppich belegter Treppe eine wunderschöne Holztreppe, welche durch den Kontrast zwischen der Naturholzfläche und der deckend lackierter Fläche ein echter Blickfang ist!

Bei solchen Projekten ist es besonders wichtig, verlässliche Partnerunternehmen an seiner Seite zu haben.
Wir bedanken uns bei der Schreinerei Feurer für die mehr als gelungene Zusammenarbeit.


Es Grüßt
Das Maler- Schönknecht- Team



Kein Kommentar

© 2019 Fabian Schönknecht
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü