Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Für Sie
Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Unsere Angebote sind 1 Monat nach Ausstellung gültig und bindend. Danach müssen wir diese neu kalkulieren, da unser Material Preisschwankungen unterliegt und sich auch andere Kostenfaktoren ändern können.

2. Es ist keine Zustimmung für den Einsatz von Subunternehmern und Fremdfirmen erforderlich.

3. Die Weitergabe des Angebotes an Mitbewerber oder andere Personen als der Adressat ist verboten. Das Angebot bleibt unser geistiges Angebot. Auch die Verwendung für andere Zwecke ist nicht gestattet.

4. Es gelten die Zahlungsbedingungen welche auf dem Angebot oder der Rechnung vermerkt sind. Ist dort nichts vermerkt, ist der Rechnungsbetrag innerhalb von 10 Werktagen nach Ausstellung der Rechnung zu bezahlen.

5. Wir behalten uns vor, jederzeit Abschlagsrechnungen zu stellen, welche dem Leistungsstand entsprechen. Sollte die Bezahlung dieser Abschlagsrechnungen innerhalb des Zahlungszieles ausbleiben, werden wir die weiteren Arbeiten einstellen.

6. Wird die Leistung erst 3 Monate oder später nach Vertragsabschluss ausgeführt, behalten wir uns vor gestiegene Werkstoffkosten oder höhere Lohnkosten an den Kunden weiterzuleiten.

7. Unsere Arbeiten und Angebote unterliegen jeweils der neusten Fassung des BGB und der VOB. Beides kann bei uns eingesehen werden.

8. Die angegebenen Leistungsmengen im Angebot sind nicht verbindlich. Diese sind grob ausgemessen und werden nach ausgeführter Arbeit genau ermittelt. Die Abrechnung erfolgt aufgrund der tatsächlich erbrachten Leistung.

9. Teile der AGB können jederzeit von uns geändert werden.
© 2017 Fabian Schönknecht
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü